Zum Schnell-Lesen in Jura

Es gibt viel zu tun im Studium der Rechtswissenschaft.

Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, wenn ich sage, daß es schnell komplex wird.

Nicht nur muß viel Information aufgenommen werden, sie muß auch im Detail verstanden werden.

Wenn man nur schneller Informationen aufnehmen könnte.

Gibt es da nicht Seminare, zum Speed-Reading?

Vorteile des Speed-Reading

Das Speed Reading ist im Wesentlichen dafür geeignet, die visuellen Fertigkeiten zu verbessern, indem (optische) Strukturen besser erkannt werden.

Allerdings.

Nachteile des Speed-Reading

Allerdings ist das Lesen im Allgemeinen, und im Jurastudium im Besonderen eine intellektuelle Tätigkeit.

Und dieser wird durch die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns eine Geschwindigkeitsbegrenzung vorgegeben.

Wer Speed-Reading mit Gesetzestexten betreibt, wird sie grundsätzlich nicht verstehen.

Es ist verschwendete Zeit.

Eine bessere Alternative

Eine bedeutend bessere Methode ist das

Karriereplanung für Juristen Karriereplanung für Juristen

Nach wie vor gehört Jura zu den beliebtesten Studienfächern. Dies hat seinen guten Grund, denn das Jurastudium bietet wegen seines Fasettenreichtums wie kaum ein anderes Studienfach in vielen gesellschaftlichen Bereichen die unterschiedlichsten Berufschancen. Angesichts des wachsenden Heeres von Referendaren und Assessoren sowie der anhaltenden Flaute auf dem Arbeitsmarkt ist es allerdings oftmals nicht einfach, als Jurist einen Job zu finden, geschweige denn Karriere zu machen. Deshalb gilt es, Erfolg versprechende Berufsnischen zu finden und sich für diese Bereiche besonders zu qualifizieren. Nur, wer sein Studium zielgerichtet plant und sich jobbezogen spezialisiert, kann seine Karrierechancen maßgeblich fördern. Der „Karriereplaner Jura“ sagt Ihnen, worauf es ankommt.

Mehr erfahren**

Analytische Lesen.

Dabei werden Inhalte erfaßt, der Text verstanden.

Denn nur so kann ich den

  • Text kritisieren
  • Text weiterverwenden
  • Verfasser einschätzen(!)

Das Ziel ist es, immer wieder neu zu lesen.

Es wird sich fast immer wieder eine neue Erkenntnis durchsetzen.

Jura zu studieren heißt, gerade zu Beginn nicht schnell zu sein im Lesen, sondern schneller zu werden im Denken.

Und das kann nur erreichen, wer sich Notizen macht, Unbekanntes nachschlägt und sich auf den Text einläßt.

Mehr lesen*

*Durch Klick auf "Mehr lesen" öffnet sich gleichzeitig ein Fenster mit einem Partnerlink im Hintergrund. Sofern du mit diesem später etwas dort kaufst, werde ich daran beteiligt - ohne Mehrkosten für dich. Dafür bekommst du diesen Inhalt kostenlos. Auf manchen Browsern wird direkt zum Partnerlink weitergeleitet. Wechsle dann einfach hierhin zurück, dein kostenloser Inhalt wartet dann auf dich.
Wenn du das nicht möchtest, klicke nicht auf "Mehr lesen".

Ähnliche Thematik:  Was ist ein Vertrag zugunsten Dritter nach dem BGB?

Schreibe einen Kommentar

Um den Inhalt zu teilen, einfach die Adresse weitergeben.