Die Botenschaft im BGB

Der Bote

Wie der Bote bei Jura definiert wird

Es gibt im BGB keine Botendefinition, weil Boten nicht rechtlich agieren dürfen.

Ein Bote gibt schlicht und einfach eine fremde Willenserklärung weiter.

Ein Roboter sozusagen.

Ein BGB Fall mit einem Boten

Der A schickt den fünfjährigen B zum Dönerladen, um einen Dürüm zu erwerben.

A gibt dem B das Geld dafür.

B kauft den Dürüm.

B könnte hier Bote sein.

Ein Bote

Mehr lesen*

*Durch Klick auf "Mehr lesen" öffnet sich gleichzeitig ein Fenster mit einem Partnerlink im Hintergrund. Sofern du mit diesem später etwas dort kaufst, werde ich daran beteiligt - ohne Mehrkosten für dich. Dafür bekommst du diesen Inhalt kostenlos. Auf manchen Browsern wird direkt zum Partnerlink weitergeleitet. Wechsle dann einfach hierhin zurück, dein kostenloser Inhalt wartet dann auf dich.
Wenn du das nicht möchtest, klicke nicht auf "Mehr lesen".

Ähnliche Thematik:  Was ist ein Vertrag zugunsten Dritter nach dem BGB?

Schreibe einen Kommentar

Um den Inhalt zu teilen, einfach die Adresse weitergeben.